AUSTRIAN JUNIOR OPEN 2015 WALS-SIEZENHEIM/20.06.-21.06.2015

Der Frieways Karateklub reiste mit 6 LLZ Sportlern nach Salzburg, um am größten, internationalen Karate-Turnier in Österreich teilzunehmen. 1004 Nennungen aus 21 Nationen wurden beim Austrian Junior Open in Wals- Siezenheim abgegeben und Alissa Lehner,  Sabrina Lehner, Anna Eidler, Marcel Gartner, Edin Begovic und Raphael Schimandl zeigten in diesem Monsterfeld von internationalen Topsportlern ausgesprochen gute Leistungen.

Herausragend war jedoch die Vorstellung von Marcel Gartner, der bei diesem jährlich stattfindenden Turnier die erste Medaille für das Burgenland holte.Im Bewerb Kumite U-12 bis 145cm belegte er den 7.Platz. Im Bewerb U12 Open spielte er dann sein ganzes Können aus und erkämpfte den hervorragenden 3.Platz. In beiden Bewerben musste er sich nur den späteren Siegern aus Holland beziehungsweise Deutschland geschlagen geben. Alissa Lehner gewann ihren ersten Kampf gegen eine Italienerin, verliert dann knapp gegen eine Kroatin und holt sich schließlich in der Hoffnungsrunde den 7. Platz. „Alle meine Sportler haben gute Kämpfe gezeigt“, zeigte sich Coach Eva Pauschenwein zufrieden. „Die Kämpfe wurden verdient gewonnen und die Niederlagen waren jeweils knapp. Jedenfalls haben wir bewiesen, dass wir mit der europäischen Elite mithalten können und das ist vielversprechend für die Zukunft.“

LLZ-Leiter Josef Nagl und LV-Präsident Jürgen Krell gratulierten zum hervorragenden Erfolg.

AustrianJuniorOpen2015_1               Nachwuchskämpfer Marcel Gartner mit Bronze

Medaillenflut bei Goju Ryu Stilrichtungs ÖM Fürstenfeld

Über 230 Karateka aus ganz Österreich kämpften bei den österreichischen Karate-Goju Ryu Stilrichtungsmeisterschaften 2015 in Fürstenfeld um die Titel. Der LV Burgenland war mit insgesamt 18 Sportler (14 Frieways KC und 4 PSV Eisenstadt) vertreten, wobei fünf Nachwuchskämpfer(innen) des KC Frieways ihr Wettkampfdebut in der U10 gaben. In der Klasse U12 Kumite setzte sich Alissa Lehner im Finale mit einer hervorragenden Vorstellung  gegen ihre starke Kontrahentin Isra Celo mit einem klarem 6:1 durch und holte sich den verdienten Meistertitel. Das Bad Sauerbrunner Mädchenteam mit Kyra Koch und Melanie Trejo erkämpfte auf Anhieb den 2. Platz im Team Kumite und das Frieways Burschen Team mit Philipp Holy und Chris Kubin erreichte den 3. Platz.

Der fünfzehnjährige Sebastian Gerdenich startete in der U16 im Schwergewicht und startete sogleich durch und musste sich nur bei zwei Kämpfen und das sehr knapp (0:1 und 1:2) geschlagen geben, was für ihn den fünften Platz bedeutete. Ähnlich ging es den beiden Gymnasiastinnen Elsa Traxler und Ipek Yilmaz in der Kategorie U18 weiblich. Nach zwei verlorenen Kämpfen in den Vorrunden begegneten sich die beiden Klassenkameradinnen und Trainingspartnerinnen beim Kampf um Platz 3. Dabei setzte sich Elsa Traxler durch und eroberte Bronze. Hoch motiviert startete die Spitzenkämpferin Florencia Camara beim U21 Bewerb. Nach einem knapp verlorenen Kampf 5:6 gegen ihre niederösterreichische Kontrahentin, machte sie bei den folgenden Kämpfen mit ihren hohen Beintechniken Druck und Punkte und gewann die Bronzemedaille. In der allgemeinen Klasse sicherte sie sich ebenfalls Bronze.

Unsere LZ Karateka konnten somit insgesamt 19 Medaillen (1x Gold, 6x Silber und 12x Bronze) für das Burgenland erkämpfen.

026 137                                                                                                                                                              Ilona WIMMER U16 3 Kumite   
Marcel GARTNER U12 3 Kumite
Alissa LEHNER U12 1 Kumite
Edin BEGOVIC U14 3 Kumite
Raphael SCHIMANDL U14 2 Kumite
Tobias STOCKINGER U14 3 Kumite
Mavie NEIDERT U14 3 Kumite T
Anna EIDLER U14 3 Kumite T
Sabrina LEHNER U14 3 Kumite T
Edin BEGOVIC U14 2 Kumite T
Raphael SCHIMANDL U14 2 Kumite T
Tobias STOCKINGER U14 2 Kumite T
Florencia CAMARA Allg. Klasse 3 Kumite
Florencia CAMARA U21 3 Kumite
Elsa TRAXLER U18 3 Kumite
Kyra KOCH U10 2 Kumite T
Melanie TREJO U10 2 Kumite T
Philipp HOLY U10 3 Kumite T
Chris KUBIN U10 3 Kumite T

ASVÖ Karate Winterlehrgang des Landesverbandes Burgenland

Am 22. und 23. Februar 2014 fand in Eisenstadt der erste ASVÖ Winterlehrgang des burgenländischen Karateverbandes unter der Leitung von Landesleistungszentrumtrainer Josef NAGL 7. DAN statt. Weiters wirkten sämtliche LLZ-Trainer Jürgen KRELL 4. DAN, Ing. Sanjin STIPIC 2. DAN, ehemaliges Nationalteammitglied und akademisch geprüfter Trainer und ASVÖ Landesfachwart Ingenieur Roland ZIMMERMANN 1. DAN mit.

Insgesamt trainierten 31 KARTEKA von drei burgenländischen Vereinen (PSV Eisenstadt, KC Frieways und KC Kobersdorf) vom weißen bis zum schwarzen Gürtel in verschiedenen Leistungsgruppen.
Die beiden Aushängeschilder des burgenländischen Karatesports Florencia CAMARA und Benedikt SCHNEIDER nutzten trotz Matura Stress sowohl dieses als auch das kommende Wochenende (Nationalteamtraining in Salzburg) als optimale Vorbereitung für die kommenden Turniere. Im Besonderen möchten wir uns beim ASVÖ Burgenland für die Unterstützung bedanken! Die burgenländischen Karate Vereine bieten immer wieder Anfängerkurse. Ein Einstieg in das KARATE Training ist jederzeit möglich.

Gruppenfoto der Teilnehmer und Trainer